Security Update: BSI nicht von log4j-Sicherheitslücke betroffen

Image
Matthias Hobi
Project Manager, BSI Cloud bei BSI
#security#cloud#log4j

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt mit höchster Sicherheitsstufe vor einer kritischen Schwachstelle in log4j, einer weit verbreiteten Protokollierungsbibliothek für Java-Anwendungen. Wir haben sofort als die Schwachstelle bekannt wurde, alle unsere Systeme sorgfältig geprüft und können bestätigen: BSI Cloud ist nicht betroffen.

Wir haben hohe Sicherheitsstandards

Gerne unterstützen wir unsere Kunden bei Abklärungen rund um die log4j-Sicherheitslücke. Kommen Sie bei Fragen einfach auf uns zu. Natürlich verfolgen wir das Geschehen weiterhin aufmerksam und halten Sie auf dem Laufenden.

Good to know: Solche Sicherheitsprüfung gehören bei uns zum Daily Business. Täglich prüfen wir Meldungen zu Schwachstellen der eingesetzten Technologien, damit wir Ihnen und Ihren Kundendaten die grösstmögliche Sicherheit bieten können.

Screenshot Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.png

Über Log4j

Log4j ist eine beliebte Protokollierungsbibliothek für Java-Anwendungen. Sie dient der performanten Aggregation von Protokolldaten einer Anwendung. Aktuelles zur kritischen Schwachstelle in Log4j auf der Seite des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Next Best Action: BSI

Der beste nächste Schritt: Ihre Ziele mit BSI vernetzen.

BSI Customer Suite

Bieten Sie eine wirklich überzeugende Customer Experience mit sieben Produkten aus einem Guss.

bsi.snapview
bsi.cx
bsi.crm
bsi.insight
bsi.ai
bsi.cdp
bsi.eip