Die Kunst des Zuhörens

Vom Push zum Pull: Wie die 180-Grad-Wende gelingt

Nach 150 durchaus erfolgreichen Jahren geht die «Push Economy» zu Ende: Das laute Schreien, um die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer zu erregen, stösst auf immer mehr taube Ohren – oder wird gar nicht mehr wahrgenommen. In der «Pull Economy» verläuft der Prozess umgekehrt. Der Kunde äussert seine Bedürfnisse, und die Unternehmen reagieren darauf. Um diese 180-Grad-Wende zu schaffen, gibt es für Firmen zwei Empfehlungen: zuhören und testen. Reverse Engineering gilt auch für die Unternehmensorganisation. Denn der Kunde diktiert. Wie Sie für und nicht gegen ihre Kunden arbeiten, ein gutes Gefühl der Transparenz hinterlassen und von der Transaktion zur Interaktion gelangen, erfahren Sie von unserer Keynote Referentin Nadine Stoyanov.

 

Kurzbiographie Nadine Stoyanov

Nadine Stoyanov, Retail Expertin und Kundenkennerin

Nadine Stoyanov ist Gründerin von INTENTFULLY in Zürich, wo sie Unternehmen insbesondere im Retail-Bereich in den Themen Digital Transformation, Business-Model-Innovation und Design Thinking berät. Die Juristin befasst sich seit langem mit dem Thema «intention economy» und hat mit INTENFULLY die erste Kreativberatung gegründet, welche sich aktiv diesem Thema widmet. Zuvor führte sie vier Jahre ein Tech-Start-up und war bei Manor als Senior Buyer und bei Bain & Company als Beraterin tätig.

Datum
Autor
Nadine Stoyanov (Intentfully)