Cross-Channel ist noch nicht im stationären Handel angekommen

08.11.2013, Claude Schuler

Ende Oktober präsentierten wir erstmals an der NEOCOM, dem ehemaligen deutschen Versandhandelskongress, unser Produkt BSI PoS.

 

Die Integration der Kasse in das CRM fand bei den Messebesuchern regen Anklang: In über 20 Demos konnten wir viele Besucher für die Integration der Kasse in das CRM begeistern. Gleichzeitig nutzen wir die Gelegenheit für eine Umfrage unter den Fachbesuchern zum Thema Multichannel-Management. Die Ergebnisse: Die Kanalvielfalt der Händler nimmt zu. Der Weg vom Multichannel- zum Cross-Channel-Unternehmen ist noch weit. Zwei Drittel der Unternehmen haben den stationären Handel noch nicht in ihr CRM integriert. Dabei sehen die Teilnehmer genau darin Wettbewerbsvorteile in Bezug auf Kundenloyalität, Verkaufschancen, Beratungsqualität, Informationen über Kunden und die Kompetenz der Mitarbeiter. Als besonders herausfordernd erleben die Umfrageteilnehmer bei der Kanalvernetzung die Themen Mensch und Organisation. Mitarbeiter zu finden, die alle Kanäle kompetent bedienen können einerseits und alle Kanäle organisatorisch in das Unternehmen einzubinden andererseits bereitet den Teilnehmern aktuell Kopfzerbrechen.

Zur Cross-Channel-Studie