Marias Exkurs nach ישראל

Anna Archinger
HR Manager, BSI
#karriere

Maria Möbius

Softwareentwicklerin bei BSI

Maria erzählt uns über ihre Weiterbildung im Programm BIPA in Israel (ישראל) und wie BSI sie dabei unterstützt hat.

Maria, du hast beim externen Programm ‚BIPA‘ mitgemacht, was genau ist das?

BIPA heißt Bavaria Israel Partnership Accelerator und es geht darum als Team von deutschen und israelischen Studierenden oder Jungabsolventen mit unterschiedlichen, technischen Fachrichtungen gemeinsam eine Challenge zu meistern, die von einer der teilnehmenden Firmen gestellt wird.

Spannend dabei ist, dass es sich um eine echte Challenge handelt, also ein echtes Problem, für das die israelische oder deutsche Firma eine Lösung sucht. Ausserdem ist es inspirierend in einem internationalen Team für eine längere Zeit zusammenzuarbeiten und vor Corona war tatsächlich auch die virtuelle Zusammenarbeit noch eine Herausforderung, die ich so noch nicht kannte. Das Programm war darauf ausgelegt, dass man zeitlich neben dem Studium oder der Arbeit teilnehmen kann. Israel ist übrigens ein Herzensland von mir, was ein Grund mehr war, dass ich dort teilnehmen wollte.

Wie kann ich mir den Ablauf dazu vorstellen?

Wir waren eine Woche in Beersheva (Israel), in der wir uns gegenseitig und auch die Firmen kennengelernt haben, und in der uns die Challenges vorgestellt wurden. Anschließend haben sich die Teams gebildet und wir haben Werkzeuge für die Zusammenarbeit an die Hand bekommen. Wir hatten zB. ein Seminar über kulturelle Unterschiede. Die letzten zwei Tage waren dann für das erste Eintauchen in die Challenge reserviert. 

Nach dieser intensiven Face-to-face-Zeit haben wir 2 Monate virtuell zusammengearbeitet und uns immer wieder getroffen, um uns über unsere Fortschritte auszutauschen. Der Abschluss war dann ein 2-Tages-Workshop in München, in dem wir die Ergebnisse finalisiert und den Firmen präsentiert haben.

Wie genau hat BSI dich bei dieser Weiterbildungs-Reise unterstützt?

BSI war sehr offen für meine Idee bei diesem Programm mitzumachen und hat mir die Weiterbildungstage und auch das Kursbudget dafür zur Verfügung gestellt. Für die Workshopwoche in Israel und die zwei Tage in München war ich dann von meinen Projektaufgaben freigestellt. Das fand ich schon ziemlich cool und hat es mir leicht gemacht mitzumachen.

Wie sehen generell die Weiterbildungsmöglichkeiten bei BSI aus?

BSI bietet jedem Mitarbeitenden 10 Tage Weiterbildungstage pro Jahr und ein großes Kursprogramm mit internen und externen Kursen an. Da sind schon sehr spannende Kurse dabei, aber es gibt auch immer die Möglichkeit einen externen Kurs vorzuschlagen, der dann mit im Katalog aufgenommen wird, oder den man einfach selbst besuchen und dann das Kursbudget dafür nutzen kann.

Maria_Moebius-2-min-2048x1365.jpg

Next Best Action: BSI.

Der beste nächste Schritt: Ihre Ziele mit BSI vernetzen.

BSI Customer Suite

Bieten Sie eine wirklich überzeugende Customer Experience mit sieben Produkten aus einem Guss.

bsi.engage
bsi.cx
bsi.crm
bsi.insight
bsi.ai
bsi.cdp
bsi.eip
Einsatzbereiche
Branchen