Influencer in Marketing und Vertrieb – wie die Kooperation mit Influencern gelingt

Image
Bernhard Egger
Retail Community Manager bei BSI
#retail#influencermarketing#socialmedia#influencermanagement

Influencer Marketing ist ein wachsendes Milliardengeschäft: Mittlerweile nutzen mehr als 75 % aller Brand Marketer Influencer in Marketing-Kampagnen, und die Budgets steigen kontinuierlich (Influencer Marketing Hub, 2022). Entsprechend wichtig ist es, einen strategischen Einstieg zu finden und ein System aufzubauen, von dem Kunden, Influencer und Unternehmen gleichermassen profitieren. Dieser Artikel zeigt, worauf es bei der Kooperation mit Influencern im Besonderen ankommt und was ein gutes Influencer Management Tool leisten muss, um Sie in allen Marketingprozessen optimal zu unterstützen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Influencer Marketing kann Unternehmen dabei unterstützen, schneller und einfacher in Social Media Fuss zu fassen.
  • Hinter jeder erfolgreichen Kooperation mit Influencern steht eine gute Organisation. Dazu kommen Influencer Management Tools zum Einsatz, die die Vernetzung, Kampagnenplanung und Erfolgsanalyse abdecken.
  • Influencer Relationship Management ist ein zwingender Bestandteil erfolgreicher Kollaborationen.

Whitepaper: Zusammenarbeit mit Influencern

Influencer Marketing ist nur so gut wie das Influencer Management. Wir zeigen, worauf es dabei ankommt - damit Sie Ihre Kunden passgenau, effektiv und effizient erreichen.

Jetzt downloaden

Die Bedeutung von Influencer Marketing und seine Benefits für Unternehmen

Influencer in Marketing und Vertrieb bieten unzählige Vorteile, gerade vor dem Hintergrund der Social Commerce-Entwicklung. Leadgenerierung auf sozialen Plattformen erfordert eine starke Kundenbindung – und hier kommen Influencer ins Spiel. Denn sie sind, vereinfacht gesagt, die persönliche Ebene zwischen Ihnen als Unternehmen und Ihren Endkunden auf Social Media.

Eine Kooperation mit Influencern gewährt Ihnen folgende Benefits:

  • Mehr Reichweite durch die Bekanntheit/den Einfluss der Influencerinnen
  • Authentischer Content
  • Bessere Brand Awareness
  • Höheres Engagement
  • Stärkere Kundenbeziehungen
  • Erschliessung neuer Kanäle

Wie also die Kooperation mit Influencern effizient gestalten? Verstehen Sie die Influencer als Kunden – und setzen Sie die Kooperation mit dem richtigen Influencer Management Tool auf.

Das kann das ideale Influencer Management Tool

Dreh- und Angelpunkt für den Einstieg ins Influencer Marketing ist das passende Influencer Management Tool. Die Schwerpunkte und Funktionen dieser Tools können zwar variieren, doch grundlegend erfüllt eine solche Software folgende Aufgaben: Sie suchen den passenden Influencer dank Datenbankfunktion und vernetzen sich mit den geeigneten Kandidaten. Sie konzipieren die Influencer Journey angelehnt an die Customer Journey, beispielsweise mit einer Customer Experience Platform wie BSI, und erstellen ein Portfolio über die Influencer-Aktivitäten. Steuern und werten Sie Kampagnen aus und verfolgen Sie die Erfolge im Reporting genau.

Die beliebteste Branche für Influencer Marketing ist mit Abstand Lifestyle inklusive Retail – danach kommen Beauty und Musik (Influencer Marketing Hub, 2022).

Sauberes Reporting hat im Influencer Management oberste Priorität. Nur so können Sie die Performance von Influencer-Kampagnen beurteilen und beispielsweise nachvollziehen, welche Influencerin mit ihrem Rabattcode welchen Kunden geworben hat und wie viel Umsatz dabei generiert wurde. Ein effizientes, perfekt angepasstes Influencer Management kommt daher allen Beteiligten zugute: Endkundinnen, Influencern, deren Publikum und nicht zuletzt dem Unternehmen.

Praxisbeispiel für Influencer in Marketing: Ablauf einer Influencer-Kampagne

Tim ist Kunde bei Ihrem Schuhgeschäft. Er hat Anzugschuhe, die von Ihnen verkauft werden, in der Instagram-Story eines Fashion Influencers in seiner Stadt entdeckt. Nun möchte er den Rabattcode des Influencers nutzen, um die Schuhe bei Ihnen zu erwerben.

Was musste vorher alles passieren, damit Tim den Code bei Ihnen einlöst? Ein typischer Kampagnenablauf sieht folgendermassen aus:

  1. Ziel- und Zielgruppendefinition: Sie bestimmen ein konkretes Marketingziel für Ihre Kampagne, zum Beispiel eine höhere Conversion für Anzugschuhe, und das Publikum, das angesprochen werden soll.
  2. Festlegung der KPIs: Sie bestimmen die Erfolgsfaktoren und KPIs Ihrer Kampagne, etwa die Anzahl der Story-Views oder die Nutzung von Rabattcodes.
  3. Kampagnenstrategie und -idee: Sie wählen eine passende Strategie, beispielsweise eine Story-Kampagne, und erarbeiten dazu eine kreative Idee, um den Inhalt (Schuhe) zu bewerben.
  4. Influencer-Auswahl: Sie bestimmen passende Influencer, die zu Ihrer Zielgruppe und Ihrer Marke passen.
  5. Influencer-Anfrage: Sie kontaktieren die Influencer und übersenden ein Briefing zur Kampagne mit allen wichtigen Eckdaten, unter anderem Format, Inhalt, Hashtags, Links und Wording.
  6. Start der Kampagne: Kommt eine Kooperation zustande, erhält der Influencer das Produkt (Schuhe) samt Rabattcode und beginnt die Kampagne zu einem festgelegten Zeitpunkt.
  7. Erfolgsmessung: KPI-Analyse und Reporting erfolgen komplett über das Influencer Management Tool. So sehen Sie automatisch, wie erfolgreich die Kampagne läuft.

Darauf müssen Sie bei der Kooperation mit Influencern achten

Zum Schluss geben wir Ihnen einige praktische, kurze Umsetzungshinweise für die Zusammenarbeit mit Influencern:

  • Die Reichweite eines Influencers ist nicht entscheidend, sondern der Fit zwischen dem Influencer und Ihrer Marke (Onalytica, 2020).
  • Auch Influencer sind Kunden: Gehen Sie auf deren Wünsche ein und bieten Sie attraktive Gegenleistungen.
  • Je detaillierter und klarer die Briefings, desto weniger Zeit müssen Sie für den Abstimmungsprozess einkalkulieren.
  • Geben Sie Influencern genug Freiheit bei der Content-Erstellung. Der eigene Stil sollte immer erhalten bleiben.
  • Ein Influencer Management Tool erleichtert die Kommunikation und Koordination der verschiedenen Massnahmen.

Fazit: Der Schlüssel für erfolgreiches Influencer Marketing ist das Management

Influencer Marketing ist im heutigen Social-Media-Zeitalter nicht mehr wegzudenken. Es steigert die Reichweiten, ermöglicht zielgenaue Ansprachen und stärkt die Bindung zwischen Kunden und Unternehmen. Dazu braucht es jedoch ein ausgefeiltes Influencer Management, um Kooperationen und Kampagnen effizient zu verwalten. Die gute Nachricht: Mit einer passenden Softwarelösung geht das Ganze einfacher als gedacht.

Wer Influencer managen will, muss sie verstehen – genau wie andere Kunden auch. Deshalb unterstützt BSI Sie bei jedem Schritt: Wir bieten Ihnen alles, was Sie für eine herausragende Customer Experience brauchen. Für begeisterte Kunden – und Influencer!

Next Best Action: BSI.

Der beste nächste Schritt: Ihre Ziele mit BSI vernetzen.

Bernhard Egger, Kundenbegeisterer

+41 58 255 96 85

bernhard.egger@bsi-software.com

BSI Customer Suite

Bieten Sie eine wirklich überzeugende Customer Experience mit sieben Produkten aus einem Guss.

bsi.snapview
bsi.cx
bsi.crm
bsi.insight
bsi.ai
bsi.cdp
bsi.eip