baumarkt direkt führt CRM von BSI ein

Der Hamburger Do-it-Yourself-Distanzhändler der Baumarktbranche managt künftig die Kundenbetreuung über die Software-Lösung BSI CRM. Neben dem Modeunternehmen Walbusch entscheidet sich damit ein weiterer Omnichannel-Anbieter für die kanalübergreifende Lösung und eine durchgängige Customer Journey.

Als Joint Venture bündelt baumarkt direkt die Expertise aus langjähriger Erfahrung im Distanzhandel und E-Commerce der Otto Group mit dem etablierten Baumarkt-Fachwissen von hagebau im stationären Einzelhandel. Das Unternehmen erreicht die Kunden über den Online-Shop, Katalog und Stationärhandel. «Wir möchten das Serviceerlebnis unserer Kunden optimieren und greifen daher auf die Lösung von BSI Business Systems Integration AG zurück», erklärt Katja Holst, Projektleiterin bei baumarkt direkt. Damit werden die operativen Bestell- und Serviceprozesse über alle Touchpoints hinweg zusammenführt. Die Software integriert die Distanzhandelskanäle Telefon, E-Mail und Internet vollständig ins CRM. Weitere Channels können jederzeit nahtlos angebunden werden. Sämtliche Kundenanliegen werden aus BSI CRM heraus bearbeitet. Der Vorteil besteht darin, dass allen Kundenbetreuern - unabhängig des vom Kunden gewählten Kontaktkanals - die gleiche 360°-Kundensicht und dieselben geführten Prozesse zur Verfügung stehen. Das ist eine wichtige Grundlage für ein durchgängig positives Kundenerlebnis.

Adrian Bucher, Projektverantwortlicher seitens BSI

«Wir freuen uns, dass sich baumarkt direkt für BSI CRM entschieden hat. Unsere Cross Channel Software für Retail, welche alle handelsspezifischen Prozesse abdeckt, stimmt mit den Ansprüchen von baumarkt direkt überein. Wir hoffen, dass baumarkt direkt neben dem tollen Angebot auch mit dem Service viele DIY-Fans begeistern wird», so Adrian Bucher, Projektverantwortlicher seitens BSI.

Datum
Kategorie