Warum nur ein vernetzter Laden ein guter Laden ist

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort die aktuelle Studie «Der vernetzte Laden» präsentieren zu dürfen.

Viele Firmen ächzen unter den Anforderungen und Kosten des Multikanalvertriebs. Die Kundenansprüche haben traditionelle Unternehmen dazu gezwungen, parallel zum Point of Sale (PoS) und dem Katalog auf digitale Kanäle zu setzen. Da sich immer mehr Umsatz in die Online-Käufe verlagert, haben wir uns gefragt, ob der Laden bald ausgedient hat - oder ob er durch CRM-Integration vielleicht sogar das Zeug zur Service-Perle hat. Welche Herausforderungen sind in Zeiten des «hybriden Kunden» zu meistern? Welchen Nutzen haben die Kunden von der Kanal-Integration? Und profitieren die Unternehmen vom vernetzten Laden oder kannibalisieren die neuen Kanäle den PoS? Diesen und mehr Fragen geht die aktuelle Studie «Vom Auslaufmodell zur Perle: Wird der PoS durch CRM-Integration zum Serviceführer?» nach, welche wir in Zusammenarbeit mit ZHAW erstellt haben.

Die Cross-Channel-Studie steht Ihnen ab sofort kostenlos zur Verfügung. Ergänzend starten wir in den nächsten Tagen eine 5-teilige Blogreihe, welche die einzelnen Erkenntnisse der Studie von ihrer praktischen Seite beleuchtet. Wir wünschen Ihnen inspirierende Lesemomente und hoffen, Sie können nützliche Anregungen für Ihre Kunden, Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen mitnehmen.