Triggerbasierte Customer Journey Weniger Warenkorbabbrüche und höhere Conversion

Zufriedenere Kunden, die punktgenau die Reaktion erhalten, die sie brauchen – wir zeigen Ihnen, wie!

Image

Image

Wie triggerbasierte Customer Journeys Ihre Kunden überzeugen

Reduzieren Sie mit online-triggerbasierten Customer Journey das Risiko des Warenkorbabbruchs. BSI CX erlaubt es Ihnen, gezielt auf Muster im Kundenverhalten zu reagieren. Durch Automation Trigger senden Sie genau im richtigen Moment die optimale Botschaft. Damit steigern Sie die Conversion und sorgen für eine unvergessliche Customer Experience.

Triggerbasierte Customer Journey Whitepaper: Wie triggerbasierte Customer Journeys Ihre Kunden überzeugen

Erfahren Sie in unserem Whitepaper, wie eine triggerbasierte Customer Journey mit automatisierten Aktionen Ihre Kunden glücklicher macht. Automatisierte Trigger erleichtern Ihrem Kundensupport die Arbeit und sorgen für begeisternde Kundenerlebnisse.

Image

Warenkorbabbruch-Rate senken Mit gezielten Nachrichten die Abschlusswahrscheinlichkeit erhöhen

Die durchschnittliche Abbruch-Rate im Retail beträgt ca. 70 %. Dieses Potenzial müssen Sie sich nicht entgehen lassen. Indem Sie Warenkorbabbrecher an den kritischen Stellen durch gezielte Angebote, Informationen und Erinnerungen unterstützen, schaffen Sie ein für alle Seiten positives Erlebnis.

Individuelle Trigger definieren Wertvolle Muster im Kundenverhalten erkennen

Die enge Verzahnung von Webshop, CDP und Customer Journey Management macht es leicht, die interessanten Muster im Surfverhalten Ihrer Kunden zu erkennen: Verweildauer, Suchhistorie und der konkrete Ort des Warenkorbabbruchs geben kostbare Hinweise auf die Kundenbedürfnisse. Unterscheiden Sie typische Trigger wie Warenkorbabbrüche und definieren Sie individuelle Automation Trigger.

Automatisierte Botschaften senden Die richtige Reaktion zur richtigen Zeit

Wenn Sie Ihre Kommunikation an das Verhalten Ihres Kunden anpassen, können Sie seine Wünsche und Erwartungen im richtigen Augenblick passgenau erfüllen. Senden Sie relevante Informationen und Botschaften mit Mehrwert. Bieten Sie im Omnichannel-Ansatz zusätzliche Anreize genau in dem Moment, wenn Ihre Kundin dafür offen ist.

Intelligentes Customer Journey Marketing Die Customer Experience durch Personalisierung bereichern

Personalisierung hat eine Schlüsselfunktion in Ihrem Customer Journey Marketing. BSI CX unterstützt den wichtigsten Treiber für das Kundenerlebnis durch die 360°-Sicht auf alle Daten. Auch ohne aktuelle Kaufintention können Sie viele Meilensteine im Leben des Kunden für eine Kontaktaufnahme mit Mehrwert und Begeisterungspotenzial nutzen.

Frequency Cap und Kollisionsmanagement Ausschliesslich erwünschte Information

Ihre Kundin erwartet von Ihnen relevante. Auf sie zugeschnittene Informationen. Um das Kundenverhältnis nicht zu belasten, müssen Spam und Doppelbotschaften zuverlässig verhindert werden. Mit Frequency Cap und Kollisionsmanagement verhindert BSI eine überhöhte Kontaktdosis. So vermeiden Sie den Eindruck eines hohen Werbedrucks zuverlässig.

Überraschend hohe Akzeptanz:

Mehr als 45 % der Empfänger öffnen E-Mails nach einem Warenkorbabbruch. Über 50 klicken auf den Link und weitere 50 % lassen sich zum Kauf motivieren (Moosend, 2021)!

Triggerbasierte Aktionen machen Warenkorbabbrecher zu Markenbotschaftern

Ein Beispiel: Story «Online triggerbasierte Customer Journey»

Viele Kunden besuchen regelmässig Ihren Webshop auf need4shoes.ch für Laufschuhe. Mit Rezensionen, Zubehörlisten und Reparaturanleitungen schaffen Sie Mehrwert. So ist auch die Warenkorbabbruchquote mit weniger als 60 % besser als der Durchschnitt. Trotzdem ist jeder Abbruch verlorenes Potenzial. Tim hat schon einmal einen einfachen Laufschuh gekauft. Allerdings schaut er sich heute besonders hochpreisige Produkte an und legt zwei ähnliche Modelle in den Warenkorb. Danach liest er noch zwei Blogartikel. Doch dann bricht er seinen Besuch ab.

Ihr System ist darauf vorbereitet. Deshalb haben Sie gute Chancen, Tim doch noch zum Abschluss des Kaufs zu bringen.

Die Informationen über Tims Besuch gehen vom Webshop direkt an BSI CX. Das System registriert augenblicklich gleich zwei Trigger:

  1. Ein Abbruch mit vollem Warenkorb
  2. Ein langer Aufenthalt bei den Blogartikeln

Tim kam nicht bis zur Bezahlseite. Dieses Szenario ist schon öfter vorgekommen und bedeutet in der Regel, dass ein anspruchsvoller Kunde nicht ausreichend Informationen hat, um sich für den Kauf zu entscheiden.

Anhand seines Verhaltens hat das System Tims Kundentyp angepasst: vom Einsteiger zur Profi-Kategorie. Nun erhält er eine knappe, klare Empfehlung zum meistverkauften Produkt in seiner Kategorie, begleitet von einer kurzen Erklärung und einem befristeten Angebot mit 5 % Rabatt. Die Nachricht erreicht Mark per E-Mail und noch einmal per Webpush.

Noch am selben Tag bestellt er das empfohlene Produkt.

Hohe Abschlussquote und begeisterte Stammkunden

Mit online triggerbasierten Customer Journeys steigern Sie die Abschlussquote und reduzieren die Warenkorbabbrüche. Über alle Touchpoints hinweg gestalten Sie mit automatisierten Einladungen und Informationen begeisternde Kundenerlebnisse. Wichtige Anlässe im Leben Ihrer Kunden feiern Sie mit passenden Angeboten. Mit BSI CX können Sie Ihr Customer Journey Management hochgradig personalisieren und einfach und flexibel automatisieren.

Related Capabilities

1

Interesse geweckt?

Wir zeigen Ihnen, wie BSI auch Ihnen helfen kann.

Bernhard Egger, Kundenbegeisterer

+41 58 255 96 85

bernhard.egger@bsi-software.com