Eclipse Scout offizielle Eclipse-Ressource

02.12.2010

Die Enterprise-Plattform ist ab sofort als offizielle Ressource der Open Source-Gemeinschaft verfügbar

Das Open-Source-Projekt von BSI Business Systems Integration AG ist einen wichtigen Schritt weiter: das Entwicklungs-Framework Eclipse Scout wurde von der Eclipse Foundation als offizielle Ressource freigegeben. Der Quellcode  wurde dazu im Detail auf Lizenzverletzungen geprüft und für einwandfrei befunden. Somit ist der erste grosse Meilenstein erreicht für die Teilnahme am jährlichen Release Train im Juni und die Nutzung als offizielles Entwicklungs-Tool durch andere Unternehmen.

Im Mai 2009 trat BSI der Eclipse Foundation als Solutions Member bei. Ein Jahr später, im Mai 2010, stellte BSI die Enterprise Application-Plattform Eclipse Scout der Open Source-Community zur Verfügung. Besucher des Eclipse Summit Europe in Ludwigsburg und des Eclipse Day in Paris, die Anfang November 2010 stattfanden (Zusammenfassungen unter www.bsiag.com/de/ueber-uns/news/news/article/rueckblick-auf-zwei-coole-eclipse-events-im-november/87.html und im Eclipse Scout-Blog unter www.bsiag.com/scout/, konnten Eclipse Scout bereits ausführlich unter die Lupe nehmen. „In den Talks wurden zahlreiche interessierte Fragen gestellt. Einige Besucher am Stand entwickelten sogar kleine Apps mit unserem Tool. Dabei lag der Schwerpunkt des Interesses auf der Entwicklung von Business-Applikationen und Konfigurationswerkzeugen. Auf positives Feedback stiess die offene Architektur von Scout, die dem Entwickler auf allen Layers freie Technologiewahl überlässt. So besteht unter anderem freie Wahl über Persistenz-Layer oder Kommunikationsprotokolle“, erinnert sich Andreas Hoegger, Eclipse Scout-Verantwortlicher bei BSI. „Mit der offiziellen Freigabe durch die Eclipse Foundation können nun auch andere Unternehmen Eclipse Scout für kommerzielle Software-Projekte nutzen und ihre Anforderungen in Eclipse Scout einbringen.“

Eclipse Scout wurde bei BSI vor rund zehn Jahren als Entwicklungsplattform auf Java-Basis etabliert und seither kontinuierlich weiterentwickelt. Eclipse Scout dient als zentrale Plattform für BSI-Applikationen – beispielsweise BSI CRM, das mittlerweile auf über 20.000 Arbeitsplätzen in 60 Ländern und in 16 Anwendungssprachen läuft. Mithilfe von Eclipse Scout lassen sich mit wenig Aufwand SOA- und J2EE-kompatible Geschäftsanwendungen entwickeln. Das Framework besteht aus einem Application Model, einer Reference Implementation und einem umfangreichen Utility-Paket. Scout verfügt über eine solide Architektur, ausgereifte GUI-Elemente, unterstützt SOA, sowie die Corporate Identity und das Corporate Design von Anwendern. Zudem bietet es ein SDK (Software Development Kit), das die Entwicklung von umfangreichen Business-Applikationen beschleunigt.

Die Eclipse Scout Ressourcen können heruntergeladen werden unter: dev.eclipse.org/svnroot/technology/org.eclipse.scout/


Über BSI
Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden. BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für jede Beziehung und jede Aufgabe – Verkauf, Marketing, Service, Multichannel Contact Center. BSI Counter ist das Produkt für klare Prozesse am Schalter und an der Kasse, BSI CTMS für klinische Studien in der Pharmabranche. Die Einfachheit und Vielseitigkeit unserer Software hat schon über 70'000 User überzeugt: ABB, APG, Commerzbank, Hermes Logistik, Holcim, Landis+Gyr, PostFinance, PricewaterhouseCoopers, Roche, Schweizerische Post, Sika, Swiss Life, Tamedia, Viseca und andere Marktführer setzen auf BSI Produkte. Wir sind auf die Dienstleistungen Systemintegration, Software-Entwicklung, Beratung und Support spezialisiert. Dank Service Oriented Architecture lassen sich die Lösungen in jedem IT-Umfeld integrieren.