BSI baut Self-Service-Portal für Vermittler der LV 1871

BSI Business Systems Integration AG führt die Zusammenarbeit mit der Lebensversicherung von 1871 a. G. München fort. In enger Kooperation mit internen Entwicklern stellte ein BSI Team das Informationsportal Informer Plus für Geschäftspartner und Vermittler auf die Beine, das seit Anfang 2012 live ist. 

Mit dem neuen Portal greifen Vermittler der LV 1871 im Webbrowser auf Kunden- und Provisionsdaten orts- und zeitunabhängig zu. Sie sind dadurch besser informiert und können sich für Beratungsgespräche besser vorbereiten. Ein echter Mehrwert für den Vermittler – und für die LV 1871: Einfache Anfragen, zum Beispiel zur Fondsaufteilung in einer Police, können Vermittler ihren Kunden nun direkt beantworten. Am Servicetelefon haben die Mitarbeiter der LV 1871 mehr Zeit für die Beratung der Vermittler zu komplexeren Fragen. Das ermöglicht Effizienzgewinne für alle Seiten und einen besseren Service der LV 1871 für ihre Vermittler.

Vermittler sind besser informiert

Über das Portal Informer Plus rufen Vermittler Kundendaten, Dokumente sowie Statistiken selbst ab – wann und wo sie möchten. Die Daten werden in Echtzeit eingespeist. So sieht der Vermittler sofort, welche Verträge seine Kunden derzeit bei der LV 1871 abgeschlossen haben, warum sie in den letzten Monaten bei der LV 1871 angerufen haben, ob die Beitragszahlungen seiner Kunden regelmäßig erfolgen usw. Die Vermittler sind so wesentlich besser informiert als bisher. Sie können sich effizient auf das nächste Beratungsgespräch vorbereiten und ihren Kunden gezielt neue Angebote unterbreiten.

Alles sprach dafür, mit BSI zu arbeiten

Informer Plus wurde in einem Tandem aus Software-Entwicklern von BSI und Entwicklern der LV 1871 gebaut. „Aus den vorangegangenen Projekten kannten wir die Entwickler von BSI sehr gut, wussten, dass wir gut miteinander arbeiten. Bei BSI gibt es jede Menge Know-how-Träger, die für Informer Plus wichtig waren; gute Gründe, mit BSI zu arbeiten“, fasst Thomas Krüer zusammen. Der Abteilungsleiter hat das Projekt Informer Plus von Seiten der LV 1871 geleitet.

Enge Zusammenarbeit nach Scrum half, Herausforderungen zu meistern
Innerhalb eines Jahres stellte das Projektteam Informer Plus auf die Beine – nach der Scrum-Methodik mit dreiwöchigen Sprints und intensiven Planungsmeetings. „Eine der Herausforderungen war z. B. der so genannte „Data Load“, der Datenabgleich zwischen Informer Plus und Quellsystemen. „Es dauert zu lange, immer alle Daten zu laden. Deshalb wurde ein Delta Load eingeführt, welcher nur die veränderten Daten und Dokumente neu lädt. Technisch gesehen war dieser Delta Load zwar aufwendiger zu realisieren, dafür werden Ressourcen und Zeit bei jedem täglichen Load gespart.“, erläutert Samuel Moser, Projektleiter bei BSI und Standortleiter BSI München.

Wir entwickeln Software an der Nahtstelle zum Kunden.

BSI CRM ist die führende Schweizer Lösung für einen professionellen Kundenservice. BSI Contact unterstützt Agents in Multichannel Contact Centern. BSI Counter ist das Produkt für klare Prozesse am Schalter und an der Kasse, BSI CTMS für klinische Studien in der Pharmabranche. Die Einfachheit und Vielseitigkeit unserer Software hat schon über 70'000 User überzeugt: ABB, ERGO Direkt Versicherungen, Lidl, M-net, PostFinance, die Schweizerische Post, Sika, Swiss Life, Tamedia, die Versicherungskammer Bayern und andere Marktführer setzen auf BSI Produkte. Wir sind auf die Dienstleistungen Systemintegration, Software-Entwicklung, Beratung und Support spezialisiert. Alle BSI Produkte basieren auf Eclipse Scout, einem offenen, modernen Framework für service-orientierte Geschäftsanwendungen. Basierend auf Java/Eclipse lässt sich Software von BSI einfach in jedem IT-Umfeld integrieren.

Kategorie