Rückblick auf zwei coole Eclipse-Events im November

BSI war mit OpenSource-Projekt Eclipse Scout vom 2. Bis 4. November 2010 beim Eclipse Summit in Ludwigsburg mit von der Partie. Am 5. November ging es direkt weiter zum Eclipse Day nach Paris.

An beiden Konferenzen hielten Andreas Hoegger, Daniel Wiehl und Matthias Zimmerman Talks zu Eclipse Scout und Eclipse Scout SDK: Das Framework wurde im Detail vorgestellt; mittels eines „Hello World“-Programms wurde den Teilnehmern veranschaulicht, wie anspruchsvolle Business-Applikationen effizient und einfach mit Eclipse Scout entwickelt werden können. Auch die Integration von JasperReports zur Erstellung von Reports wurde vorgestellt. Die Referenten konnten hierbei auf die Erfahrung aus den vielen Software-Projekten bei BSI zurückgreifen: Eclipse Scout wird in den meisten Kundenprojekten als Basis-Framework eingesetzt.

Die Teilnehmer der Talks zeigten sich interessiert: „Es wurden zahlreiche, fachlich gute Fragen gestellt. Nach den Talks kamen viele Besucher noch am Stand vorbei und probierten Scout selbst aus. Manche blieben sogar eine Stunde und länger und schrieben gleich eine ganze App“, erinnert sich Andreas Hoegger. „Wir konnten Scout der Eclipse-Community noch näher bringen, viel gutes Feedback und Anregungen für unsere Arbeit mitnehmen und sind extrem motiviert zurück nach Hause gekommen. Am Eclipse Day Paris bestand das Publikum vorwiegend aus Business-Anwendern. Das war völliges Neuland für uns. Aber auch hier konnten wir erste gute Gespräche führen“, ergänzt Matthias Zimmermann.

Auch marketingtechnisch konnte das Scout-Team die Besucher an den beiden Eclipse-Konferenzen mitreissen: die mitgebrachten Scout-T-Shirts fanden regen Anklang – selbst bei Mike Milinkovich und Ralph Müller von der Eclipse Foundation, wie auf dem obigen Foto und in diesem Video zu sehen.

Datum
Kategorie