Rezept für unsere Lieblings-Schokoladen-Cookies

Für etwa 20 Cookies
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

200 g weiche, gesalzene Butter
100 g Puderzucker
220 g Mehl
100 g Haferflocken
1 TL Backpulver
150 g Schokolade, in Stücke geschnitten

Die Butter und den Puderzucker zu einer hellen, cremigen Masse schlagen.
Ich habe Rohrzucker verwendet, den ich mit einem kleinen Mixer mahlte, bis er ganz fein war.

Mehl, Haferflocken, Backpulver und Schokolade beifügen.
Ich mischte Weiss- und Buchweizenmehl und sicherlich funktioniert es mit jegliche Art von Mehl.

Das ursprüngliche Rezept war mit 100 Gramm Schokolade – halb Milch, halb dunkel – aber da ich einen Hang zu «Schoggi» habe, war ich grosszügig. Ausserdem verwendete ich nur schwarze Schokolade – auch hier sollte man seinen persönlichen Präferenzen folgen.

Aus den Zutaten eine Teigrolle mit ca. 10cm Durchmesser formen, in Klarsichtfolie einpacken und im Kühlschrank 30 Minuten abkühlen lassen.

Die Rolle in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden und im Backofen während 15 - 20 Minuten backen bis die Cookies leicht braun sind.

Frisch aus dem Ofen sind sie heiss und brüchig. Ich konnte mir nicht verkneifen, zu probieren – Mmmmmhhhh :)… Wenn man sich geduldet bis sie abgekühlt sind, werden sie fest und sind immer noch super lecker.

En Guete. 

Datum
Kategorie