Fuhrparkmanagement mit BSI CRM?

Wie DB Fuhrpark auf Basis von BSI CRM nicht nur Autos verwaltet und gleichzeitig den Ansprüchen der Digitalisierung gerecht wird.

Wussten Sie, dass einen der grössten Fuhrparks in Deutschland die Deutsche Bahn hält? Klingt überraschend, ist es auch. Doch bei einem Blick hinter die Kulissen sind die innovativen Mobilitätskonzepte von DB Fuhrpark ein konsequenter Service, der Mitarbeitende und Kunden auch jenseits der Schiene an das gewünschte Reiseziel bringt und somit die Mobilitätskette schließt. Ob Miete, Kauf oder Leasing: DB Fuhrpark hält für Privat- und Geschäftskunden die passende Lösung bereit, um jederzeit gut ans Reiseziel zu gelangen. Verwaltet werden die rund 30 000 Flottenfahrzeuge über FLEETperfect, eine Individuallösung, basierend auf BSI CRM. Ralph Tschentscher, berichtet über die Eckdaten diese Projektes, über das Anforderungsmanagement und darüber, welche Methode am zielführendsten ist.

 

Kurzbiographie Ralph Tschentscher

Ralph Tschentscher,
Projektleiter bei DB Fuhrpark

Ralph Tschentscher ist seit 1997 bei DB Fuhrpark. Als Projektleiter verantwortet er die Weiterentwicklung von FLEETperfect. Das Projekt wird nach agilen Methoden (Scrum / Kanban) entwickelt. «Digital Disruption» ist ihm ein besonderes Anliegen. Er ist Fan von netter kommunikativer Zusammenarbeit.

Datum
Kategorie
Autor
Ralph Tschentscher (DB FuhrparkService GmbH)