Von Closed Source zu Open Source

Warum BSI CRM auf Open-Source-Technologien lauffähig ist

Aus der modernen Software-Welt sind Open-Source-Anwendungen nicht mehr wegzudenken. Die Transitionsphase ist sehr weit fortgeschritten. Heute basieren bereits viele bekannte und solide Infrastrukturkomponenten wie Betriebssysteme, Datenbanken und Applikationsserver auf Open Source. Die Tendenz auf Open Source zu setzen gilt insbesondere auch für neue und innovative Themen wie Web-Frameworks, Internet of Things, Machine Learning und Blockchain wie Bitcoin.

Auch im Geschäftsumfeld setzen IT Leiter, die ein neues Projekt starten, vermehrt auf Open Source. Das ist ein grosser Umbruch, welcher von der Digitalisierung angefeuert wird. Dieser Wandel hat auf Betriebssystem-Ebene angefangen (Linux) und ergreift nun auch die Welt der Datenbanken (PostgreSQL), Frameworks (Lucene) , Applikationsserver (Apache Tomcat), Programmiersprachen und Tools (Java, Eclipse) – und zwar von unten nach oben.

Für uns Entwickler sind Java in der Programmierung und Eclipse in der Entwicklungsumgebung wichtige und nicht mehr wegzudenkende Werkzeuge. Wir haben kaum noch kommerzielle Tools im Einsatz. Innerhalb der nächsten fünf Jahre wird alles auf Open Source laufen. Es hat sich gezeigt, dass langfristig nur das überleben wird, was die Zusammenarbeit fördert. Open Source steht genau dafür. Dieser Trend wird sich aufgrund der tiefen Einstiegshürde und niedrigen Transaktionskosten fortschreiben. Kein Formular, keine Rechnung, einfache Versionsverwaltung. Und wenn etwas nicht passt, kann man einen Änderungsvorschlag einbringen und selbst weiterschreiben. Jede einzelne Verbesserung muss nur einmal entwickelt werden und kommt so rasch und transparent der gesamten Community zugute. Schon Studenten können mühelos mit Open Source anfangen. Es ist einfach zu erlernen und sie können kurzerhand mitziehen. Unternehmen können nach Wunsch ihre individuelle Kulisse voran stellen und so gegenüber den Kunden ihren persönlichen Zauber und ihre Individualität bewahren.

Wir bei BSI entwickeln immer wieder neue Features in Open Source; Funktionen, die unseren Kunden Mehrwert bieten und ihr Geschäft vereinfachen. Aktuelle Beispiele sind BSI Search, Deep Linking oder die Kachelsicht in BSI CRM Indigo, welches ganz auf Open Source-Technologie basiert: vom Framework, über die Datenbank und dem Applikationsserver stammt alles aus der Open Source Community.