Meet your client – On tour mit Möbel Pfister

Ein Slogan, ein Auftrag, ein Versprechen. Hinter den drei Worten «Meet your client» steckt der Wert «Wir lieben unsere Kunden» und ganz viel von der BSI-Philosophie: Anpacken, auf Augenhöhe mit unseren Kunden, für unsere Kunden. Wir bei BSI sind Handwerker, die Software und die Nähe zu unseren Kunden lieben.

Ein Mal pro Jahr darf jeder BSI-ler für einen halben Tag einen unserer Kunden besuchen. Er begleitet eine Anwenderin/einen Anwender unserer Software bei der Arbeit, schaut ihr/ihm über die Schulter, packt mit an. Und erfährt so viel darüber, wie sich unsere Software im Einsatz bewährt, wo sie zu Wow-Momenten führt und wo es hakt. Diese Erfahrungen, Eindrücke und Impulse bringt er zurück zu BSI – mit dem Ziel, unsere Software noch besser und anwenderfreundlicher zu machen. Ich durfte dieses Jahr mit Möbel Pfister auf Ausliefertour und unsere Mobile Lieferplattform live erleben.

Morgenstund hat Gold im Mund

Oder: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Um 5.30 Uhr (!) geht es los vom Lager in Richtung Kunden – dem ersten des heutigen Tages. Natürlich nachdem wir einen morgendlichen Kaffee getrunken und die auszuliefernden Möbel verladen haben. Wie praktisch, die Tagestour samt Auftrags- und Personendaten haben wir aufs Tablet geladen – und somit immer griffbereit. Bin ich gespannt, was der Tag so alles bringt!

Ran an die Arbeit

Wir nähern uns dem Ziel: Welche Hausnummer? Wo parken? Beim Kunden angekommen, geht es erst einmal in den 2. Stock. Es wurde ein Schranksystem bei Möbel Pfister bestellt – und das muss erst einmal in die Wohnung. Da kommt man schon ein wenig ins Schwitzen. Kaum ist alles oben, geht es auch gleich los mit dem Aufbau. Ran an den Akkuschrauber!

Alles im Griff

Damit nichts vergessen geht, sind alle Positionen, die ausgeliefert werden müssen, in der Mobilen Lieferplattform von BSI aufgeführt - inklusive Montageanleitungen und Skizzen. Uff, geschafft! Der Schrank steht und macht sich super im Zimmer. Der Kunde ist glücklich.

Einfach, praktisch, gut

Jetzt geht es nur noch um die Lieferbestätigung. Statt eines physischen Lieferscheins nutzt das Lieferteam von Möbel Pfister die Mobile Lieferplattform von BSI. Hierzu muss der Kunde einfach auf dem Tablet unterschreiben. Die Unterschrift wird zusammen mit dem Auftrag nach BSI CRM synchronisiert und abgespeichert, der Kunde erhält automatisch eine Zusammenfassung.

Was für ein Tag!

14.30 Uhr – Schichtende. Ich bin müde und erschöpft nach einem «richtigen» Arbeitstag fernab des Schreibtischs, aber auch sehr zufrieden. Am heutigen «Meet your client» hatte ich nicht nur die Chance, unseren Kunden Möbel Pfister zu treffen, sondern auch einige seiner Kunden. Wie professionell, freundlich und positiv das Lieferteam an die Arbeit geht, hat mich sehr beeindruckt. Und welch eine Freude, unsere Mobile Lieferplattform im Einsatz zu sehen.

Danke, Möbel Pfister!

Für alle Instagramer:

Die Ausliefertour mit Möbel Pfister gibt's auch als lebhafte Instagram-Story.

Zur Story

Datum