Gemeinsam BSI - CRM

Ein Teil von Gemeinam BSI war das BSI CRM User Group Meeting. Dazu gehörten natürlich neue Features von BSI CRM sowie Ausblicke auf die Roadmap. Impulsreferate rund um CRM und über CRM hinaus gaben neue Inspiration.

Gemeinsam entdecken: Neues aus der BSI Werkstatt

«Virtuelle Preisschilder sind wie Pokemon für Erwachsene.» Chris Rusche, BSI

17 Neukunden in einem Jahr: Der Indigo Release war ein voller Erfolg. Und was bringt die Zukunft? Dass wir motiviert sind bis in die Haarspitzen, daran liess Christan A. Rusche, Product Development bei BSI, keine Zweifel: Hot Features, die überraschen; Technologien zum Geld sparen; Touchpoints zum Kunden neu gedacht. Chris zeigte anhand kleiner und grosser Beispiele, was wir für unsere Kunden verbessert haben. Zum Beispiel wurden neben Twitter neu auch Facebook und YouTube in die Contact-Center-Lösung integriert. Dann eröffnet das neue Portal attraktive Self-Service-Möglichkeiten. Daten fliessen automatisch zwischen Portal (Kundenzugang) und CRM in einem geschlossenen Kreislauf. Auch im mobilen BSI CRM hat sich viel bewegt: Mit BSI Dealmaker können Verkäufer im Aktenkoffer ihre relevanten Daten mit zum Kunden nehmen und ihn dort im Präsentationsmodus – auch offline – beraten... Neu können am iPhone die Kontaktinfos aus dem CRM angezeigt werden – selbst wenn der Kunde nicht im Adressbuch gespeichert ist. Und zum Schluss konnte Chris die Kunden mit dem Thema Augmented Reality mitreissen. 

Blockchain entzaubert

«Künftig werden wir nicht mehr sagen, etwas ist in Stein gemeisselt, sondern es ist in die Blockchain gekettet.» Daniel Gasteiger, Nexussquared

Daniel Gasteiger hat die Blockchain für uns entmystifiziert: In seinem praktischen Vortrag zeigte er anhand konkreter Beispiele auf, wo wir heute stehen und wo die Reise hingeht. «Die Blockchain wird unser Leben verändern, mehr noch als das Internet», ist Daniel Gasteiger überzeugt. Das Peer-to-Peer Zahlungssystem Bitcoin ist dabei nur eine Anwendungsmöglichkeit. Spannend sind auch Ansätze, wo das dezentrale Netzwerk als digitales Kassenbuch zum Einsatz kommt. «Die Blockchain ist eine Datenbank, die öffentlich und dezentral ist. Das in Verbindung mit der Kryptographie macht sie sicher. Zudem wird sie alle 10 Minuten synchronisiert – Transaktionen können also global innert 10 Minuten stattfinden», so Daniel Gasteiger. Praktische Anwendungen sind Initiativen zu papierlosen Regierungen, Peer-to-Peer-Debitkarten, digitale Zertifikate für Diamanten, Solar Coins für das Einspeisen von Energie, elektronische Rezepte und Zertifikate im Gesundheitsbereich, Passwort-Verwaltung, digitale Zertifikate und Smart Contracts digitaler Finanzprodukte und Versicherungen u.v.m.

CRM 4.0

Claude Schuler, BSI

Mit CRM 4.0 steht die vierte Generation von Customer Relationship Management vor der Tür. Claude Schuler zeigte die Entwicklung von CRM von 1.0 zu 4.0 anhand der vier Bereiche Touchpoints, Daten, Prozesse und Kommunikation auf. Damit die wachsenden Ansprüche der Kunden in Zukunft befriedigt werden können, müssen Unternehmen, Systeme und Kunden künftig 13 «Spielregeln» beachten.  Falls Sie den Vortrag verpasst haben, steht hier der Download von Claudes Studie «CRM 4.0» zur Verfügung.

Sneak Preview: BSI CRM Ocean

«In Zukunft sprechen wir nicht mehr von ‚Kampagnen’, sondern von ‚Geschichten’.»

Der Ocean-Release bringt viel Neues für Marketeers: Ein Werkzeug, um Customer Journeys abzubilden, Marketing-Kampagnen über verschiedene Touchpoints automatisch zu steuern und spannende Wege Zielgruppen zu bilden – grafische Darstellung selbstverständlich inklusive – und vieles mehr. In diesem Workshop gab Claude Schuler einen ersten Einblick in das Konzept. Seine 3 persönlichen Highlights: Interaktive Flow-Charts, optimiertes A/B-Testing und vereinfachte Zielgruppenzuweisung.

Effiziente Verkaufsprozesse

Klaus Karwatzki und Alexander Wagner über die Verkaufsprozesse bei der Schlüterschen

Bei der Schlüterschen arbeiten Marketing und Aussendienst dank Prozessführung in BSI CRM Hand in Hand. Wie im zentralen Marketing Leads qualifiziert und als Geschäftsvorfälle den Medienberatern zur Bearbeitung übergeben werden, durften wir von Klaus Karwatzki und Alex Wagner von der Schlüterschen erfahren. 

BSI Portal

BSI Portal

Zu den neusten Entwicklungen zählt das BSI Portal. Der Baukasten für ein komplettes Kundenportal kann von Versicherungen, Retailern, Banken, Logistikern genutzt werden, um den Self-Service für Kunden zeit- und unabhängig, einfach und sicher zu gestalten. Paolo Bazzi und Samuel Moser zeigten das responsive Design in HTML5, die direkte Verknüpfung ins CRM und die Sicherheitsaspekte. Der Vorteil: BSI CRM hat schon alle Daten aggregiert. Es braucht daher nur eine CRM-Schnittstelle und nicht zu allen Systemen.

Richtig verbunden?

Samuel Moser und Remo Arpagaus von BSI stellen «Connect» vor.

Dennoch setzen wir bei BSI nicht nur auf das Telefon als Kontaktkanal. Denn: Für Eltern und Unternehmen ist die Kommunikation via Facebook und YouTube von grosser Bedeutung. Der Feature und Service Release «Connect» bringt neue Kontaktmöglichkeiten: YouTube-, Facebook-Posts und -Kommentare sowie SMS können neu über das Contact Center beantwortet und bearbeitet werden. Samuel Moser und Remo Arpagaus von BSI zeigten, wie unsere Kunden künftig von den bekannten Funktionen wie Prozessführung, Textanalysen oder Textbausteinen in den neuen Social-Media-Kanälen profitieren können. Dabei arbeiten die Verantwortlichen vollständig im CRM und müssen nicht die Anwendungen wechseln. 

Mobiles CRM

Mobiles CRM: Auf Daten zugreifen, Prozesse anstossen, scannen.

Zeno Hug und Claudio Guglielmo von BSI haben gute Nachrichten für den Aussendienst: Mit dem neuen Indigo-Release können Vertriebsmitarbeiter auch von unterwegs auf ihre Daten zugreifen, Prozesse anstossen oder Bilder scannen. Die Daten können in den Aktenkoffer gepackt werden. BSI Dealmaker unterstützt den Berater, CRM-Daten offline mitzunehmen, im CI/CD des Unternehmens zu präsentieren und so auch unterwegs Verträge abzuschliessen.

Kategorie