BSI Partner Meeting: Start der Mission Customer Journey 4.0

Der Startschuss für das BSI Partnerprogramm ist gefallen. Am 19. Juni luden wir ins 25hours Hotel Langstrasse in Zürich ein, um zusammen mit spannenden potenziellen Partnern und unserer neuen Customer Experience (CX)-Plattform BSI Studio die nächste Dimension der Kundennähe zu erreichen. In inspirierender Workshop-Atmosphäre diskutierten wir mit den Teilnehmern neue Rollen, Lösungsansätze und Tools zur Schaffung packender Kundenerlebnisse und riefen eine Team-Challenge aus: «Wer schreibt die besten Customer Stories?». Film ab!

Film ab: Markus Brunold, CEO bei BSI, erklärt den Teilnehmern die drei Workshop-Stationen.

Zum Einstieg nahmen wir die Teilnehmer des Partner Meetings mit auf eine Reise in die Filmwelt: Wer schreibt packende Customer Stories, wer führt sie als Regisseur in BSI Studio aus? Welche Rollen spielen Agenten bei der Jagd nach packenden Kundenerlebnissen? Dabei ging es um den strategischen Pfad und die Marktposition von BSI und unsere Mission, Kundenbeziehungen zu digitalisieren. Doch schon bald darauf waren die Teilnehmer selbst gefragt: In drei Workshops rund um das Thema «Kundenerlebnisse» brachten sie ihre Erfahrungen, ihr umfassendes Branchen-Know-how und zündende Ideen ein.

Autoren braucht die Welt

In Workshop 1 widmete sich Markus Brunold der Frage, welche Rollen es in Unternehmen braucht, um die digitale Transformation zu meistern und intelligente und personalisierte Customer Journeys zu designen. Dabei diskutierte er mit den Teilnehmern den Status quo in Unternehmen und wer in ein Customer-Experience-Team gehört. Einig waren sich alle, dass es sogenannte Drehbuchautoren braucht, die über alle Touchpoints, Produkt- und Abteilungsgrenzen hinweg, Kundenerlebnisse entwerfen und Führungskräfte, die entschlossen hinter der Neuausrichtung stehen. Cross-funktionale, agile Teams bestehend aus Analytics-Experten, Content Producern, Customer Service-Verantwortlichen, Product Managern und Customer Experience, bzw. User Experience Designern wurden von den Teilnehmern als zukunftsweisend angesehen.

Brainstorming am BSI Partner Meeting: Welche Rollen braucht es in Unternehmen, um überzeugende Kundenerlebnisse zu gestalten?

Kundenwissen nutzen

Die zweite Workshop-Station wurde von Zeno Hug moderiert. Dort widmeten sich die Teilnehmer der Frage, wie das Wissen über Kunden, ihre Bedürfnisse, Präferenzen und Verhalten, intelligent gewonnen und genutzt werden können, um das Kundenerlebnis zu steigern. Deutlich wurde: Für überzeugende Customer Journeys braucht es gute Daten. Neben der smarten Nutzung von Kundendaten geht es also erst einmal darum, eine hohe Datenqualität sicherzustellen. Die Teilnehmer identifizierten zudem das Mindset von vielen Vertrieblern als Problem: Wertvolles Kundenwissen ist häufig schon da, aber nur in den Köpfen. Geteilt wird dieses aber häufig nicht - aus Angst vor Machtverlust. Das muss sich ändern.

Stories automatisieren

Ökosystem mit Herz: Das BSI Partnerprogramm auf einen Blick.

Die dritte Station stand ganz im Zeichen von BSI Studio: Claude Schuler präsentierte den Teilnehmern unser neustes Produkt, die digitale Plattform für Kundenbeziehungen. Mit BSI Studio lassen sich Step für Step filmreife Customer Journeys designen und automatisiert ausführen. Dank Daten aus Analytics, App oder E-Shop identifiziert BSI Studio passende Zielgruppen und Touchpoints und reagiert in Echtzeit auf das Verhalten der Kunden. Die Demo entlockte dem einen oder anderen Zuhörer ein «Ah» oder «Oh». Vor allem die intuitive Bedienweise und eleganten Drag & Drop-Möglichkeiten bei der Erstellung von Customer Journeys, die Vielseitigkeit und Intelligenz des Tools sowie die die Mission Control mit den wichtigsten KPIs fanden regen Anklang.

Vor einem Flying Lunch informierte Catherine Crowden die Anwesenden über das BSI Partnerprogramm rund um BSI Studio und lud sie ein, BSI als Agenten, Autoren und Produzenten bei der Mission Customer Journey 4.0 zu unterstützen. Ziel sind fruchtbare Partnerschaften zur Entwicklung ergänzender Beratungs-, Coaching- und Kreationsleistungen rund um BSI Studio. Wir sind gespannt und freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit. Das Motto: Packen wir es an!

Partner Meeting Learnings

  1. Neue Rollen: Unternehmen müssen neue Rollen einführen, die produkt-, abteilungs- und Touchpoint-übergreifend agieren.
  2. Smarte Tools: Für überzeugende Customer Experience braucht es intelligente All-In-One-Lösungen wie BSI Studio. So lassen sich Kundenbeziehungen digitalisieren und Customer Journeys personalisieren und automatisieren.
  3. Interdisziplinarität: Für die digitale Transformation in Unternehmen braucht es interdisziplinäre, agile Teams.
  4. Lebens-Ereignisse: Relevante Kundendaten braucht es rechtzeitig, um (Lebens-)Ereignisse des Kunden proaktiv angehen und in einer passende Customer Journey berücksichtigen zu können.
  5. Persönlicher Kontakt: Kundennähe ist und bleibt wichtig. Information erhält man über Kommunikation mit dem Kunden, nicht über Eingabemasken.
  6. Relevant sein: Sieht ein Kunde einen persönlichen Nutzen in Services, teilt er seine Daten bereitwillig mit dem Unternehmen.
  7. Do it yourself: In Zeiten von DSGVO ist Transparenz gefragt. Wir müssen die Daten über den Kunden in seine Hände geben.
  8. Wissen teilen: Viel Wissen ist und bleibt noch in den Köpfen. Das muss sich ändern.

Interesse geweckt?

Möchten Sie uns bei der Mission Customer Journey 4.0 unterstützen oder mehr über unser Partner-Programm erfahren? Dann melden Sie sich bei Catherine Crowden.

Mission unterstützen

Datum